BAM für künftige Turniere?




WW2 in 28mm

BAM für künftige Turniere?

Beitragvon GrinZ » Mo 22. Jan 2018, 14:03

Hallo,

bitte wägt hier Für und Wieder zu den BAM Reglen ab.
Sollten unsere künftigen Turniere wie bisher weiter laufen, oder sollte das Regelwerk der BAM berücksichtigt werden?

Bitte konstruktiv und begründet schreiben.
Gruß
Markus


Meine Spielsysteme: Bolt Action, Saga (alle Varianten), Guildball, Freebooter, All quiet on the Martian Front, Da Clash, Firestorm Armada, diverse andere die mir nicht einfallen...
Benutzeravatar
GrinZ
Administrator
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 17:37

von Anzeige » Mo 22. Jan 2018, 14:03

Anzeige
 

Re: BAM für künftige Turniere?

Beitragvon GrinZ » Mo 22. Jan 2018, 16:05

Hier die BAM

Bolt Action Master (BAM) Regelkatalog Saison 2018
Moin Leute!
Die BAM Saison 2017 ist mit Jan, dem verdienten Sieger aus Hamburg, im November 2017 zu Ende gegangen. Wie geplant wurde der Regelkatalog einer Revision unterzogen und mit Aktualisierungen versehen.
Das Ergebnis seht ihr im Folgenden.

Was bringt es mir als Orga ein BAM Turnier auszurichten?
Sinn und Zweck der Übung ist einfach ein Einheitliches Liga System in Deutschland zu haben, das es vereinfacht eine Liga zu führen und am Ende der Saison die Meisterschaft auszutragen.
Das war in der Vergangenheit nicht ganz einfach, da viele Orgas ihre eigene Suppe gerade in Punkto Bewertung gekocht haben.

Wieso sollen wir uns an das vorgegebene Ruleset halten?
Das Ruleset wurde in Zusammenarbeit mit einigen Turnierorgas aus 2017 und der Bolt Action Liga kreiert.
Es basiert auf dem Ruleset von 2017 und berücksichtigt die am häufigsten geäußerten Wünsche der Spieler und Orgas.
Besonders wichtig ist uns, bereits an dieser Stelle klar zu machen, dass der Kern des Rulesets (Punktematrix und Wertung) zum größten Teil unverändert geblieben ist.
Alle weiteren Anpassungen dienen dazu, der Vielzahl an Turnierorganisatoren mehr Freiraum zur Gestaltung von Turnieren zu geben und diese in die BAM Wertung einfließen lassen zu können. Dies war unter der sehr starren 2017er Fassung nicht möglich.
War das 2017 Ruleset sehr streng reguliert, gibt die neue Version den Orgas und den Spielern mehr Freiheit.
Wichtig war hier ein Ruleset zu schreiben, dass die Freiheit der Orgas mit einheitlichen Bewertungsmaßstäben verbindet, um jedem die gleichen Chancen auf einem BAM Turnier zu geben und eben niemanden zu bevorteilen. Dieses Set wird für die Saison 2018 genutzt. Wenn euch Sachen auffallen, ihr Kritik äußern möchtet (bitte sachlich und mit Begründung!) oder ihr als Orga nächstes Jahr mitreden wollt kontaktiert uns einfach unter: bam-orga@ba-liga.de, damit wir euch und eure Ideen nächstes Jahr mit einbinden können.

Was muss ich als Orga dafür tun?
Als Orga musst du dich einfach an den folgenden Leitfaden halten. Und am Ende dein Ergebnis an die Liga (http://www.ba-liga.de) weiterleiten.

Der Armeeaufbau
Armeeorganisation

Jeder Spieler baut seine Armee aus der generischen Armeestruktur (RB S.153) oder einer Theaterliste seiner Fraktion.

Armeegröße
Die Turnierorga legt das Turnier auf die gewünschte Punktehöhe fest.
Eine Anpassung der Siegpunktmatrix muss zwingend erfolgen. Die originale Matrix für ein 1000 Punkte Spiel ist hierfür mit dem notwendigen Faktor zu multiplizieren. (Standardgrößen siehe unten). Bsp: Turnierpunkte 850Multiplikation der Ursprungsmatrix mit 0,85

Spielzeit pro Match
Orgaentscheidung

Anzahl der Matches
3

Beschränkungen
An dieser Stelle ein WICHTIGER Hinweis!!!
Ihr müsst euch bei der Organisation eures Turniers im Wesentlichen an die Matrixvorgaben und Siegpunkte halten. Die nachfolgenden Hinweise über verbotene und erlaubte Maßnahmen, sollen euch dazu dienen, euere Ideen bei der Organisation umsetzbar und für die Wertung im BAM Ligasystem nutzbar zu machen.
Soll heißen...ihr müsst nicht automatisch 2 Platoons oder Tank War Listen zulassen, könnt dies aber gerne tun. Wer weiter gerne 1000 mit einem generischen Platoon spielen lassen möchte, kann dies genauso wie Tank War Events mit 2 Platoons auszurichten.
Die einzigen ständig geltenden Auflagen seht ihr im Folgenden:
ERLAUBT! Einheiten aus Kampagnenbüchern (z.B. Brandenburger)
ERLAUBT! Additional Forces*
ERLAUBT! Theaterlisten (inkl. aller Kampagnenbücher; auch die erst noch erscheinen, z.B. Market Garden)
ERLAUBT! Tank War
ERLAUBT! Bis zu 2 Platoons
VERBOTEN! Einzigartige Charaktere
VERBOTEN! Alliierte
VERBOTEN! Captured Vehikel
VERBOTEN! 2 Platoons unterschiedlicher Struktur (also entweder 2 TankWar Platoons oder 2 Infanterie Platoons, keine Mischung 1x TankWar + 1x Infanterie möglich)
VERBOTEN! Fahrzeuge können keine Zielpunkte einnehmen / halten! Dies können nur Infanterie/Waffenteams/Artillerie/Unterstützungsteams, also alles was mehr oder weniger zu Fuß unterwegs ist. (Einzige Ausnahme kann hier die Mission Sektors sein, dies legt die jeweilige Orga fest. / Fahrzeuge die auf Missionsmarker fahren, um dem Gegner diese zu verwehren, werden mit ihrer Zerstörung selbst zum Missionsmarker, um sicherzustellen, dass durch dieses Verfahren keine Missionsmarker verwehrt werden können!)

*Zusätzliche Armeen
Wer es noch nicht kennt unter folgendem Link finden sich PDF zu „Additional Forces“ die den Segen von Warlord Games haben!
http://www.wwpd.net/p/bolt-action.html
Die Wertung
Siegpunkte
Beide Spieler schauen für sich wie viele Siegpunkte sie bei ihrem Gegner machen konnten. (Killpoints) und addieren die Sekundären Punkte dazu.
Sekundäre Punkte
Einheit zur Hälfte vernichtet
Einheiten Größe halbiert gibt Hälfte an Siegespunkten.
Festgesetztes Fahrzeug
Lahmgelegtes Fahrzeug gibt Hälfte an Siegespunkten.
Missionsziel Sichern
Das Missionsziel erreichen gibt bei 1000 Pkt. Turnieren zusätzliche +300. Wird mit anderen Auswahlgrößen gespielt z.B. 1250Pkt, wird dieser Wert mit demselben Faktor berechnet wie die Siegpunktmatrix. Also bei obigen Beispiel mit 1,25 multipliziert (300Pkt. x 1,25 = 375Pkt.)
10/10ner Matrix
Wenn die Siegpunkte beider Seiten ermittelt wurden werden diese voneinander abgezogen und mit der unten stehenden Matrix verglichen. Das Ergebnisse sind dann die Turnierpunkte.
1000Pkt Turnier
Siegpunkte = Turnierpunkte 0 - 114 = 10:10
115 – 228 = 11:9
229 – 342 = 12:8
343 – 456 = 13:7
457 – 570 = 14:6
571 – 684 = 15:5
685 – 798 = 16:4
799 – 912 = 17:3
913 – 1026 = 18:2
1027 – 1140 = 19:1
1141 - 1250+ = 20:0

Turniersieger
Sieger des Turnieres ist der Spieler der am Ende des Turnieres die meisten Turnierpunkte für sich verbuchen konnte.
Tiebreaker
Sind die blanken Siegespunkte aus allen Spielen am Turniertag. Diese also unbedingt notieren!
Das Errata
Tows / Schlepper
Werden wie Transporter zu Beginn der Runde vernichtet, wenn sie zu nahe an einer gegnerischen Einheit stehen. (Klarstellung)
Einheiten die Armeen geschenkt bekommen. (z.B. Inex Russen Rifle Squad, ArtiObserver)
Geben die Punkte die sie Regulär kosten würden an Siegespunkten ab, wenn sie vernichtet werden. Grund hierfür sie geben laut Regelbuch ja auch einen Befehlswürfel.
Und Befehlswürfel werden Relevant für die Berechnung der Siegesbedingung.
Missionsziele „Claimen“/Fahne hissen
Missionen die darauf zielen einen Marker zu halten werden behandelt wie Mission 3 :Key Positions (S.133) in der es nicht möglich ist einen Marker zu „Claimen“ und in der man Marker auch verweigern kann. (Klarstellung)
Die Missionen
Könnt ihr die Missionen aus dem Regelbuch nehmen. Achtet aber darauf das 1-6 ohne Angreifer und Verteidiger ist und 7-12 mit. Wenn ihr euch eigene Missionen ausdenkt schaut das ihr sie so formuliert wie im Regelbuch.
Gruß
Markus


Meine Spielsysteme: Bolt Action, Saga (alle Varianten), Guildball, Freebooter, All quiet on the Martian Front, Da Clash, Firestorm Armada, diverse andere die mir nicht einfallen...
Benutzeravatar
GrinZ
Administrator
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 17:37

Re: BAM für künftige Turniere?

Beitragvon TGTariq » Sa 27. Jan 2018, 08:23

Also ich würde BAM nutzen, da man so vielleicht auch Leute zu den Turnieren bekommt die sich Punkte verdienen wollen für BAM.

Es muss ja nichts an den Turnieren geändert werden, lediglich das Ergebnis muss weitergeben werden an den Stephan.

Aber meiner Meinung nach kann man auch gerne die Vorgaben für den Einsatz von Theaterlisten etc. zumindest Mal ausprobieren ob es wirklich so schlimm ist wie viele denken.
Benutzeravatar
TGTariq
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 04:14

Re: BAM für künftige Turniere?

Beitragvon Gelter » Sa 27. Jan 2018, 10:38

Also weitergegeben wurde die Ergebnisse eh immer.

Ich finde Theaterlisten auch nicht so schlimm wie 2 Platoons. Von mir aus kann man das gerne mal testen.
Gelter aka Martin

Spiele Malifaux, Freebooters Fate, FoW, Bolt Action, FoG, Star Wars Armada, Infinity, Saga, Cold War Commander, Blood Bowl, Guild Ball, Battlegroup
Gelter
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 21:07

Re: BAM für künftige Turniere?

Beitragvon Großy » Sa 27. Jan 2018, 14:36

Also ich seh da nur Vorteile in dem Versuch ein deutschlandweit einheitliches Regelsystem für Turniere auf die Beine zu stellen. Je mehr Leute das dann anwenden und Feedback geben, umso besser kann es werden.
Die Neuerungen in der 2018er Version finde ich gut.
Ich persönlich habe zu Theater Listen keine Meinung da ich noch welche oder gegen welche gespielt habe. Grundsätzlich bin ich aber eher darauf gespannt was das an Abwechslung in die Armeelisten bringt, als abgeschreckt.
Stefan "Großy" Großkinsky
Großy
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 9. Feb 2017, 21:12

Re: BAM für künftige Turniere?

Beitragvon TGTariq » Do 8. Feb 2018, 22:09

Zumindest Mal ausprobieren sollte man Theaterlisten, dann kann auch keiner sagen wir hätten es nicht versucht :geek:
Benutzeravatar
TGTariq
 
Beiträge: 63
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 04:14

Re: BAM für künftige Turniere?

Beitragvon Iron Devil » Di 13. Feb 2018, 19:34

Ich bin auch der Ansicht, dass man BAM mal ausprobieren sollte. Es schadet nichts, es kostet nichts, stattdessen könnte es den Spaßfaktor erhöhen. Es wird sich herausstellen, ob sich"Theaterlisten" und "Tank War" durchsetzen.
Zudem dürfen wir nicht vergessen, dass wir weiterhin gut belegte Turniere haben wollen. Das bedeutet, dass wir einen bestimmten "Zug" nicht verpassen dürfen. Wenn sich allgemein herausstellt, dass das nichts ist/war, wird man eben wieder aufhören. Das ist aber auf jeden Fall besser, als einen "Zug" zu verpassen und hinterher zu laufen.
Viele Grüße
Hans-Jörgen


Meine Spielsysteme:
TT: Bolt Action (DE, US), Freebooters Fate (Imperiale, Piraten), Saga (Karolinger), Wings of War (WWII), Runewars (Uthuk Y'llan)
Brett: Battle Lore, Formula 1 und andere
Benutzeravatar
Iron Devil
 
Beiträge: 67
Registriert: So 26. Jul 2015, 17:46
Wohnort: Angelbachtal

Re: BAM für künftige Turniere?

Beitragvon Gelter » Mi 14. Feb 2018, 11:26

Wir hatten schon ein Turnier nach BAM gespielt. Kam damals nicht gut an. Man solltes es mit den neuen Regeln aber bichmal testen.
Gelter aka Martin

Spiele Malifaux, Freebooters Fate, FoW, Bolt Action, FoG, Star Wars Armada, Infinity, Saga, Cold War Commander, Blood Bowl, Guild Ball, Battlegroup
Gelter
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 21:07


Zurück zu Bolt Action

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron